Aussehen ( Cornish Rex )


Die Cornish Rex hat ein sehr auffälliges, gekräuseltes kurzes Fell. Selbst die Schnurrhaare sind gewellt. Die Leit- und Grannenhaare fehlen ganz, bzw. sind stark zurück gebildet. Übrig bleibt das Wollhaar, das allgemein die Unterwolle bildet. Das Fell wirkt dadurch bei manchen Tieren, vor allem bei jungen, recht dünn. Kahle Stellen sollte eine Cornish Rex allerdings nicht aufweisen. Ideal sind weiche, dichte Löckchen. Tatsächlich ist das Fell der Cornish Rex aber nur etwa halb so dicht, wie normales Katzenhaar und die Stärke des einzelnen Haars (auch das des Wollhaars), ist um circa 60% reduziert. Das Fell fühlt sich sehr weich an, bietet aber kaum Schutz vor Wärme oder Kälte.

Ähnlich Nacktkatzen, hat die Cornish Rex eine leicht erhöhte Körpertemperatur. An Farben ist alles erlaubt. Besonders häufig sind schwarze, weiße oder blaue Tiere, teils mit Abzeichen, daneben auch Schildpatt.

Der Körperbau ist schmal und elegant mit langgezogenem Kopf. Neben dem europäischen Typ hat sich auch ein amerikanischer Typ etabliert. Letzterer ist kleiner und schmaler, mit noch ausgeprägterer Kopfform.

 

Katzen wiegen etwa 2,5 bis 3,5 kg, Kater bis 4,5kg.


Cornish Rex Charakter


Die Cornish Rex ist sehr anhänglich und freundlich, ausgeglichen und eher gutmütig. Ihre Krallen setzt sie in der Regel nur im äußersten Notfall ein. Sie schätzt ganz allgemein Gesellschaft, sowohl von Menschen, als auch von anderen Haustieren. Auch auf Fremde geht sie meist offen und interessiert zu. Dies macht sie als Freigänger aber leider zu leichten Opfern von Dieben.

Sie gilt als verspielt und neugierig und ist auch gerne bereit, kleinere Tricks zu lernen. Dennoch gehört sie eher zu den gemäßigt aktiven, anpassungsfähigen Katzen.

Haltung und Pflege

 

Die Cornish Rex ist sehr gesellig und versteht sich in der Regel gut mit anderen Haustieren und auch mit Kindern. Allerdings bleibt sie ungern alleine, bei Vollzeitarbeit sollten daher immer mindestens 2 Katzen gehalten werden. Die Rasse schätzt Beschäftigung und Spiel und lässt sich gerne auf neue Erfahrungen ein. Dauerbespaßung braucht sie allerdings nicht. Auf Grund ihres umgänglichen Wesens und ihrer guten Erziehbarkeit, ist die Cornish Rex auch leicht an Spaziergänge an der Leine zu gewöhnen, wenn man ihr keinen Freilauf bieten kann. Zu bedenken ist dabei, dass das Fell nur eingeschränkten Schutz vor Regen und Kälte bietet.

 

Das Fell haart fast nicht, was die Katze sehr pflegeleicht macht.

 

Allgemein gilt die Rasse als gesund. Gelegentlich kann zu geringer Fellwuchs vorkommen. Daneben treten ab und ab Zahnfleischprobleme auf.

Sprichwörter von Pablo Picasso

 
Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann.

Diana ( N. ) Horn

Mobil:

+491772187130

gerne per

WhatsApp

oder E-mail:

catcornishrex

@gmail.com

visit me on Facebook